Der Vorstand des Regionalverbandes bedankt sich

Geleistete Arbeit muss auch gewürdigt werden! Mit diesen Worten bedankte sich der Vorstandsvorsitzende des Regionalverbandes, Eberhard Kanitz, bei allen Mitwirkenden und Mithelfenden Gartenfreundinnen und Gartenfreunden, die für den Erfolg beim „Kartoffeltag“ in Neugattersleben und beim „Tag der Regionen“ in Staßfurt mit verantwortlich sind.

Aus diesem Grund lud der Regionalverband zu einer kleinen Dankeschön-Veranstaltung ein. Burkhard Nimmich, der Veranstalter des „Tages der Regionen“ und Eberhard Kanitz nutzten die Gelegenheit und zeichneten verdiente Gartenfreundinnen und Gartenfreunde sowie die GESAS mit einer Ehrenurkunde aus.
Der Regionalverband bedankt sich für die Unterstützung beim „Tag der Regionen“ Foto: Erhard Schmidt
Im Einzelnen bedankte sich der Regionalverband bei:  – der GESAS Schönebeck / Hohenerxleben  – der Frauengruppe des Vereins „Glück Auf“  – der Frauengruppe des Vereins „Salzwerke“  – dem Gartenverein „Alt Staßfurt“  – dem Gartenverein “ Licht und Sonne“   – dem Gartenverein „Naturfreunde“  – dem Gartenverein „Salzland“   – dem Gartenverein „Am Wasserturm“ Löderburg  – den Mitgliedern der AG Stadtausschuß  – den Mitgliedern des Vorstandes des Regionalverbandes

Kartoffeltag in Neugattersleben findet großen Anklang

Auch in diesem Jahr sind die Kleingärtner des Regionalverbandes Staßfurt wieder auf dem Kartoffeltag in Neugattersleben anwesend und präsentieren stolz ihre Ernte.

Diese ist zwar aufgrund der Hitze geringer als sonst ausgefallen. Dafür konnte man – versehen mit einem Klecks Kräuterquark – die leckere Sorte „Antonia“ verkosten. Diese Sorte wurde vom Landwirtschaftsbetrieb Kunze aus Förderstedt zur Verfügung gestellt.

Auch in der Volksstimme wurde unsere Ausstellung lobend erwähnt.

(Auszug mit freundlicher Genehmigung der Volksstimme und Herrn Karl Seidel)

Der Dank des Vorstandes des Regionalverbandes gilt vor allem den vielen fleißigen Helfern des Vorstandes, der AG Stadtausschuss, der Frauengruppen der Vereine „Glück Auf“ und „Salzwerke“, die beim Auf- und Abbau, der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben.